Wärmepumpe
  • Gratis und unverbindlich Unsere Angebote sind 100% gratis und unverbindlich
  • Schnell und leicht Der richtige Anbieter für Ihre Bedürfnisse - schnell und leicht in ganz Deutschland
  • Sparen Sie Zeit und Geld Vergleichen Sie verschiedene Angebote und wählen Sie das beste

Informationen zur Wärmepumpe

Mit der Anschaffung einer Wärmepumpe sind einige Vorteile verbunden. Der Betrieb einer Wärmepumpe ist nicht nur eine umweltfreundliche Alternative zur konventionellen Öl- oder Elektrowärme: Wenn Sie sich dafür entscheiden mit einer Wärmepumpe zu heizen, können Sie bis zu 50% sparen. Außerdem reduzieren Sie beim Heizen den Ausstoß von umweltschädlichen Gasen um 40%.

Mit einer Wärmepumpe wenden Sie die Energie an, die die Sonne bereits an die Luft, Seen und Berge abgegeben hat. Auch während des Winterhalbjahres ist hier jede Menge Energie vorhanden, die sowohl für die Produktion von Warmwasser als auch zum Heizen Ihres Hauses eingesetzt werden kann. Durch das Investieren in eine Wärmepumpe können Sie beträchtliche Einsparungen erzielen. Eine Wärmepume benötigt lediglich minimale Wartung, und für jede Kilowattstunde (kWh) Brennstoff, den eine Wärmepumpe benötigt, produzieren Sie neue kWh. Das Heizen per Wärmepumpe wird schnell zu einem integrierten Teil Ihres Alltags und ist für Sie gleichzeitig eine langfristige Investition.

Drei verschiedene Wärmepumpen

Wenn Sie in Erwägung ziehen, in eine Wärmepumpe zu investieren, sollten Sie zuerst klären, welcher Typ Wärmepumpe für Sie die Richtige ist. Außerdem sollten Sie überlegen, ob Sie vorhaben, komplett per Wärmepumpe zu heizen, oder nur einen Teil Ihrer Wärmeversorgung durch eine Wärmepumpe eindecken wollen.

Man unterscheidet übergeordnet zwischen drei Arten von Wärmepumpen:

  • Luft/Luft-Wärmepumpe
  • Luft/Wasser-Wärmepumpe
  • Geothermie

Luft/Wasser-Wärmepumpe

Eine Luft/Wasser-Wärmepumpe ist eine hervorragende Alternative zum Heizen mit fossilen Brennstoffen. Außerdem ist eine Luft/Wasser-Wärmepumpe eine gute Alternative wenn Ihr Grundstück zu klein dafür ist, um mit Erdwärme zu Heizen. Das Heizen per Luft/Wasser-Wärmepumpe ist nicht gleichermaßen effektiv wie das Heizen per Erdwärme, es sind jedoch andere Vorteile mit der Installatino einer Luft/Wasser-Wärmepumpe verbunden. Es ist u.a. um einiges günstiger, eine Luft/Wasser-Wärmepumpe zu installieren als beispielsweise Erdwäme, und das Installieren einer Luft/Wasser-Wärmepumpe ist bei weitem nicht so umfangreich wie das Installieren von Geothermie. Luft/Wasser-Wärmepumpen sind bei Temperaturen über 7°C am Effektivsten. Abgesehen von der Außentemperatur gibt es noch einige andere Faktoren, die Sie bei dem Kauf einer Luft/Wasser-Wärmepumpe berücksichtigen sollten:

  • Regeln bzgl. der Installation eine Wärmepumpe können von Bundesland zu Bundesland variieren.
  • Sie können eine Luft/Wasser-Wärmepumpe mit konventioneller Energieversorgung kombinieren und so Ihren CO2 Ausstoß minimieren.
  • Das Betreiben einer Luft/Wasser-Wärmepumpe kann mit einem erhöhten Geräuschpegel verbunden sein. Sie sollten dies also evtl. vor der Installation mit Ihren Nachbarn besprechen.

Vorteile einer Luft/Wasser-Wärmepumpe

Mit einer Luft/Wasser-Wärmepumpen können Sie beträchtliche Einsparungen erzielen. Darüber hinaus sind Luft/Wasser-Wärmepumpen sehr stabil und benötigen nur wenig Wartung. Wenn sie Ihre Energieversorgung ganz oder teilweise umlegen, können Sie außerdem Ihren CO2 Ausstoß beträchtlich begrenzen.

Luft/Luft-Wärmepumpe

Luft/Luft-Wärmepumpen sind ebenfalls eine gute Alternative zur konventionellen Energieversorgung. Luft/Luft-Wärmepumpen eignen sich vor allem für kleine Häuser oder Schrebergärten. In größeren Häusern kann eine Luft/Luft-Wärmepumpen jedoch auch angewandt werden, meistens jedoch als Ergänzung zu einer zweiten Energiequelle. Dies ist jedoch auch eine gute und grüne Alternative.

Bei der Anschaffung einer Luft/Luft-Wärmepumpe ist es u.a. wichtig, Folgendes zu beachten:

  • Ihre Wärmepumpe sollte dazu imstande sein, auch bei niedrigen Temperaturen Wärme zu erzeugen.
  • Ihre Wärmepumpe sollte sich auch auf niedrige Temperaturen einstellen lassen können.
  • Ihre Wärmepumpe sollte so energieeffizient wie möglich sein.
  • Wärmepumpen mit hoher Energieeffizienz sind umweltfreundlicher und billiger als weniger energieeffiziente Modelle.

Vorteile einer Luft/Luft-Wärmepumpe

  • Sie minimieren Ihre monatlichen Ausgaben.
  • Der Anschaffungspreis einer Luft/Luft-Wärmepumpe ist niedrig im Vergleich zu anderen Energiequellen.
  • Es ist leicht und günstig eine Luft/Luft-Wärmepumpe zu installieren.
  • Sie haben die Möglichkeit, eine Wärmepumpe auch als Klimaanlage einzusetzen.

Eine Luft/Luft-Wärmepumpe ist die günstigste Art, Ihren CO2 Ausstoß zu minimieren, da Sie kostengünstig ist und wenig Wartung benötigt.

Beachten Sie beim Kauf einer Wärmepumpe Folgendes

Durch das Installieren einer Wärmepumpe können Sie auf längere Sicht viel Geld sparen. Obwohl die Vorteile einer Wärmepumpe einleuchtend sind, gibt es auch einige Fakten, zu denen Sie sich vor der Anschaffung einer Wärmepumpe verhalten sollten.

  • Eine Wärmepumpe wird durch Strom angetrieben und ist somit nicht CO2 neutral.
  • Das Heizen mit einer Wärmepumpe ist jedoch um einiges umweltfreundlicher als das Heizen mit beispielsweise einer Öl- oder Elektroheizung.
  • Bevor Sie in eine Wärmepumpe installieren, sollten Sie überprüfen, ob Ihr Haus ausreichend isoliert ist, da die Anschaffung einer Wärmepumpe ansonsten keinen Sinn macht.

Genehmigung

Die Richtlinien bzgl. dem Installieren von Erdwärme und Wärmepumpen variieren von Bundesland zu Bundesland, und es ist empfehlenswert, eine zweimonatige Vorlaufzeit einzuplanen, wenn Sie in Erwägung ziehen, Erdwärme oder eine Wärmepumpe zu implementieren. Die gesetzlichen Grundlagen für das Installieren von Erdwärme und Wärmepumpen sind durch das Bundesbergbaugesetz und das Wasserhaushaltsgesetz definiert. Beide können das Installieren von Wärmepumpen beeinträchtigen und den jeweiligen Prozess verzögern. Es ist also empfehlenswert, sich beim Installieren von Erdwärme oder einer Wärmepumpe im Voraus bei der jeweiligen Behörde über eventuelle juristische Einschränkungen zu erkundigen. Viele Firmen bieten diesen Service auch als Dienstleistung an.

Preis

Der Preis einer Wärmepumpe variiert je nach Model, Produzent und Qualität. Es empfehlenswert in eines der teureren und somit qualitativ hochwertigeren Modelle zu investieren, da die Unkosten für Service und Wartung von qualitativ hochwertigen Wärmepumpen auf die Dauer beträchtlich niedriger sind als bei den kostengünstigen Modellen. Beachten Sie außerdem, dass einige Anbieter Garantieerklärung anbieten, die die Wartung der Wärmepumpe inkludieren. Dies bedeutet meistens auch, dass der Anschaffungspreis dieser Pumpen höher ist als der von Wärmepumpen ohne eine umfangreiche Garantieerklärung. Da das Installieren einer Wärmepumpe eine langfristige Investition ausmacht, kann es sich auf längere Sicht rentieren, in eine der zu Anfang teureren Wärmepumpen zu investieren. Sollten Sie sich dazu entschließen, in eine Wärmepumpe zu installieren, ist es eine gute Idee, Angebote von verschiedenen Anbietern einzuholen, und somit das richtige Angebot für Ihre Bedürfnisse zu finden. Zwischen mehreren Anbietern zu wählen hat außerdem den Vorteil, dass Sie sich den besten Preis für Ihre Wärmepumpe sichern. Wenn Sie das Kontaktformular auf unserer Seite ausfüllen, werden wir Sie mit bis zu vier relevanten Anbietern in Verbindung bringen. Dieser Service ist kostenlos, unverbindlich und dauert nur wenige Minuten.